Leben

/Leben
Bestzeit

Bestzeit beim Laufen mit REFA

Bestzeit – das ist der Traum vieler Volkslauf-Teilnehmer/innen. Auch der von Viola und Hanna. Beide Freundinnen rüsten sich für die sportliche Herausforderung. Doch sie gehen unterschiedlich dabei vor. Denn Hanna hat gerade ihre Weiterbildung zur REFA-Arbeitsorganisatorin abgeschlossen.

Erste Herausforderung: Laufklamotten

Das Wetter ist eigentlich eine wichtige Frage, wenn es um die Auswahl des passenden Outfits geht. Viola wählt das eher nach Schönheits-Gesichtspunkten aus: Eine knappe Hose und ein enges Oberteil. Natürlich ohne Taschen. Damit alles eng anliegt.

Erster Mai

Erster Mai mit REFA

Erster Mai – das ist die die beste Zeit für Fahrradtouren. Am besten in einer Gruppe von Freunden. Und: Schlechtes Wetter gibt es nicht. Nur schlechte Kleidung.  ( Bild: © Robert Kneschke / Fotolia )

Erster Mai – rechtzeitige Vorbereitung ist angesagt

Damit der Fahrradausflug auch reibungslos vonstattengeht, ist gründliche Vorbereitung gefragt. Mit Hilfe der REFA-Lehre geht es besser als frei improvisiert. Denn es gilt, Fehler zu vermeiden. Weil die jährliche Erster Mai Radtour regelmäßig stattfindet,

Farbe

Farbe ins Haar, der Frühling kommt!

Farbe auf dem Kopf ist angesagt, wenn es wieder wärmer wird. Doch ein Friseur ist teuer. Also ist es günstiger, selbst zur Tube zu greifen. Doch Vorsicht! Bei der Tön-Aktion kann manches schiefgehen. Es ist eine gründliche Arbeitsvorbereitung gefragt. Wie das geht, wissen REFA-Leute.  ( Bild: © Alex Shadrin / Fotolia )

Unter „Arbeitsvorbereitung“ versteht man alles, was geschehen muss, bis zum Beispiel ein Produkt hergestellt werden kann. Sie wird in drei Teilbereiche aufgeteilt: Arbeitsplanung,

Mengenteilung

Mengenteilung oder Artteilung beim Schneeschippen?

Mengenteilung oder Artteilung sind bei REFA Möglichkeiten, bestimmte Aufgaben in Abschnitte zu zerlegen. Wann welche Art der Teilung geeignet ist, soll am Beispiel „Schneeschippen“ erklärt werden.  ( Bild: © Patrizia Tilly / Fotolia )

Wir stellen uns vor, es habe richtig weihnachtlich geschneit. Juhuu! Als der Flockensegen für eine Weile aufhört, ist die ganze fünfköpfige Familie gefragt. Hof und Bürgersteig müssen geräumt werden. Und zwar gründlich. Denn es darf keiner ausrutschen. Folgende Einzeltätigkeiten stehen auf dem Plan:

  1. Schneeschieber,
Pumpen

Es muss fluppen beim Pumpen!

Beim Pumpen im Sportstudio kommt es auf die richtige Mischung von Intensität und Wirksamkeit an. Der Ablauf der Bewegungen muss gleichzeitig ausgeglichen, harmonisch, natürlich, routiniert und flüssig sein. Und es muss eine bestimmte Qualität herauskommen. ( Bild: © Studio Romantic Fotolia )

Bei REFA heißt das „Leistungsgrad“. Und der bezieht sich auf die Arbeit. Da Bodybuilding auch jede Menge Schweiß und vielleicht auch Tränen kostet, probieren wir das REFA-Prinzip mal daran aus.

Besser

Einfach besser sein als andere

Besser ist besser als gut. Und das ständige Verbessern gehört zu REFA wie das Training zum Sport. Wer sich auf seinen Erfolgen ausruht und nichts mehr macht, baut ab. Eigentlich ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess nötig. Bei REFA heißt das abgekürzt KVP. (Bild: © contrastwerkstatt Fotolia)

Nichts ist so gut, dass es nicht noch besser werden könnte

Das Grundprinzip ist einfach: Alle Abläufe und deren Ergebnisse werden ständig überprüft und in kleinen Schritten weiterentwickelt.

Prozessverbesserung

Prozessverbesserung hilft beim Stylen

Prozessverbesserung ist gefragt, wenn etwas viel zu lange dauert. Zum Beispiel das Anziehen. Zumindest der 20-jährige Konrad legt morgens eine richtige Modenschau hin, bevor er sich für ein Outfit entscheidet. Und abends erst, bevor es zur Party geht … (Bild:  © deagreez / Fotolia)

Erste Amtshandlung nach der Toilette und dem Blick in den Spiegel ist der Gang zum Kleiderschrank. Konrad überlegt, nach was ihm so ist. Es muss ein lässiger Grunge-Look sein. So als ob er sich keine Gedanken über sein Äußeres machen würde.

Gant Diagramm

Speck weg mit dem Gantt Diagramm

Das Gantt Diagramm wird eingesetzt, um Phasen in einem Projekt darzustellen. So sieht man auf einen Blick, wo man steht. Auch beim Abnehmen. (Bild:  © konradbak Fotolia)

Stellen wir uns vor, Sie wären zu dick. Sie wollen also zehn Kilo abnehmen. Zu schnelles Herunterhungern bringt den Jo-Jo-Effekt. Ihr Körper schaltet den Energieverbrauch herunter. Sobald Sie wieder normal essen, platzen die neuen Klamotten aus allen Nähten.

Das Gantt Diagramm zeigt Abläufe

Sie benötigen also Zeit.

Apfelkuchen

Wenn sieben Zwerge Apfelkuchen backen

Apfelkuchen mit Sahne schmeckt total lecker. Doch einer muss ihn backen. Zum Beispiel Schneewittchen. Doch die hat einen REFA-Grundschein gemacht. Deshalb schickt sie die sieben Zwerge in die Küche. (Bild: © Jörg Lantelme  / Fotolia)

Alle sieben wollen mitmischen

Die Zwerge diskutieren erst mal, wie sie die Aufgabe am besten erfüllen. Wenn nur einer backt, ist das ungerecht. Dann steht fest: Sie wollen Apfelkuchen in Arbeitsteilung herstellen. Denn sie haben von Schneewittchen gehört, wie das geht.

Haushalt

Zu doof für den Haushalt?

Haushalt und heimische Aufgaben werden unterschätzt. Und zwar von denen, die sich darum nicht selbst kümmern. Denn Sie haben dafür einen „guten Geist“. Mit dem gibt es manchmal Streit. Wenn etwas nicht passt. Doch erst mal selbst zum Besen greifen und es besser machen! (Bild:  © Elnur / Fotolia)

Auch der Haushalt stellt Anforderungen

REFA hat ein Raster festgelegt, mit dem man die Anforderungen für jede Art von Arbeit ermitteln kann: geistige Belastung, Geschicklichkeit, nötiges Fachwissen,