Kennst du die Twins Vergleichen und Schätzen?

//Kennst du die Twins Vergleichen und Schätzen?
Vergleichen und Schätzen

Vergleichen und Schätzen sind Methoden aus dem REFA-Koffer. Sie gehören zusammen wie Zwillinge. Denn nur gemeinsam bringen sie ein scharfes Ergebnis. Die Twins sind dann gefragt, wenn keine richtige Messung durchgeführt werden kann. Stellen wir uns vor, Sie wollten einem guten Kumpel am Wochenende beim Entrümpeln seiner Wohnung helfen. Das dauert natürlich. Und Ihr Liebling schickt gerade eine WhatsApp-Nachricht. Es geht um ein romantisches Essen am Samstag-Abend. Jetzt ist die spannende Frage: Wie kriegen Sie beides unter einen Hut? Erst mal müssen Sie überlegen, wie lange die Schufterei in der Wohnung dauern wird. (Bild: © evgenij918 / Fotolia)

Vergleichen und Schätzen – der Vergleichs-Zwilling hinkt

Eine Art, den vermutlichen Zeitaufwand zu ermitteln, ist das Vergleichen. Sie überlegen, wie lange die Entrümpelungs-Aktion neulich in der Wohnung Ihrer verstorbenen Großtante  gedauert hat. Deren Wohnung hat die gleiche Größe wie die des Kumpels. Doch die Einrichtung ist anders. Die Tante hatte überall kitschige Deko-Figuren und Trockenblumen verteilt. Und eine schwere Einrichtung aus Eiche massiv. Der Kumpel hat sich mit leichten IKEA-Möbeln eingerichtet. Und herumstehen tut nichts bei ihm. Das bedeutet: Bei Tante Erna haben Sie zu zweit zehn Stunden gebraucht. An drei Tagen. Doch daraus können Sie nur wenig Schlüsse für das neue Projekt ziehen. Der Zwilling „Schätzen“ muss dazu kommen.

Vergleichen und Schätzen – der Schätz-Zwilling schwankt

Beim Schätzen hängt viel von der Person ab, die schätzt. REFA-Leute haben da trotzdem ein paar Durchschnittswerte herausgefunden: Bei abwechslungsreichen Tätigkeiten wird die Dauer oft zu hoch eingeschätzt. Geht es um langweilige Standard-Abläufe mit Wartezeit dazwischen, liegt die Schätzung meist zu niedrig. Die Lösung ist die Kombination von Vergleichen und Schätzen.

Unterteiltes Vergleichen und Schätzen

Als erstes wird der Ablauf gedanklich in kleinere Abschnitte aufgeteilt. Zum Beispiel in Auseinanderschrauben von Möbeln, Verstauen von Sachen in Kartons, ins Auto laden … Für diese Teilabschnitte wird der Aufwand mit Hilfe eines Vergleichs geschätzt. Bei Tante Erna mussten wie jetzt bei Ihrem Kumpel auch Schachteln aus dem ersten Stock ins Auto geschleppt werden. Also haben Sie einen Vergleich, der passt. Auch andere Teilschritte lassen sich möglicherweise besser vergleichen als alles zusammen.

Das Zwillings-Ergebnis kommt nah an die Messung heran

Mit dieser Kombi-Methode können Sie besser sagen, wann das Romantik-Dinner steigen kann. Also ist das Wochenende gerettet – und die Stimmung in der Partnerschaft weiter gut. Dank der scharfen Twins natürlich. (Birgit Lutzer)

Keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar:

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.