Prozessoptimierung

/Tag:Prozessoptimierung
Tee trinken

Viel Abwarten und wenig Tee trinken

Tee trinken macht Spaß. Wenn aber die Frühstückspause fürs Teekochen draufgeht, stimmt etwas nicht im System. Denn sonst stehen Sie die ganze Zeit in der Kaffee-Küche. Die Kollegen gucken derweil lustige Videos auf WhatsApp. Oder sie gehen nach draußen. (Bild: © mariesacha / Fotolia)

Tee trinken – der typische Ablauf beim Kochen

Das normale Vorgehen ist so: Sie gehen in die Küche und nehmen eine Tasse aus dem Schrank. Dann holen wir noch einen Löffel aus der Schublade.

Six Sigma

Mit Six Sigma richtig Geld machen

Kennen Sie Six Sigma? Das ist eine Methode zum Verbessern von Arbeitsabläufen. Denn durch Fehler entstehen hohe Zusatzkosten. Auch durch Verschwendung. Messungen haben ergeben, dass dadurch 20 bis 30 Prozent vom Umsatz flöten gehen. Das ist Ihnen zu weit weg? Stellen Sie sich vor, Sie würden regelmäßig 100 Euro aus dem Geldautomaten ziehen. Und jedes Mal würden davon 20 bis 30 Euro im Papierkorb landen. (Bild: © Robert_Kneschke / Fotolia)

Six Sigma dient auch dazu,

Rüstzeitverkürzung

Mehr in weniger Zeit spülen: Verkürzung der Rüstzeit

Das REFA-Modell der Rüstzeitverkürzung kann sogar beim Abwasch helfen. Doch was ist Rüstzeit eigentlich genau? Darunter versteht man den Aufwand, bevor man etwas  durchführt. Zum Beispiel das Spülen von dreckigem Geschirr. (Bild: © AndreyPopov / Fotolia)

Bevor Sie mit dem Abwasch loslegen, müssen Sie das schmierige Geschirr abräumen. Sie stapeln es in der Nähe des Spülbeckens. Dann setzen Sie eine große Plastikschüssel ins Waschbecken. Und Sie … Moment – Sie haben eine Spülmaschine?